Zur Navigation springen
Zum Inhalt springen

Kulturmanagement Network

Internationaler Informationsdienst für Kultur & Management

Sie sind nicht im
KM-Portal eingeloggt.
29. August 2016

Es folgt der Seiteninhalt

Es folgt der Seiteninhalt
Willkommen auf dem Schweizer Portal von Kulturmanagement Network. Wir bieten Ihnen hier aktuelle Beiträge, Konferenztermine, Links sowie Stellenanzeigen aus der Schweiz. Reichen Sie Ihre redaktionellen Beiträge oder Stellenausschreibungen ein - wir freuen uns auf Ihr Feedback.

©Thomas Hawk/flickr CC BY-NC 2.0
Hintergrundbericht

Mehr Preispolitik wagen!

Preisgestaltung ist ein Thema, das vom Kulturmanagement bisher eher stiefmütterlich behandelt wird. Viel zu groß ist die Gefahr, sich an diesem heißen Eisen die Finger zu verbrennen. Grund genug für K... [weiterlesen]
26.08.2016, Tom Schößler
Meldung

Save the Date: 3. Internationales Symposium Kulturvermittlung

Das Netzwerk Kulturvermittlung der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim am 27. und 28. Januar 2017 im Festspielhaus St. Pölten ein Symposium zu den Themenber... [weiterlesen]
22.08.2016, Eva Göbel
Konferenzbericht

Wunsch oder Wirklichkeit – Fördert Kultur Integration?

„Soziokultur gestaltet Integration“ lautete der Titel eines Fachtags, den der Landeverba... [weiterlesen]
15.08.2016, Eva Göbel
Hintergrundbericht

Pay-­What-You-­Want als Teil der Ausstellungsdramaturgie

In der Ausstellung «GELD. Jenseits von Gut und Böse» im Zeughaus Lenzburg bezahlen die Besucherinnen... [weiterlesen]
11.08.2016, Thorsten Hainke, Detlev Vögeli
Anzeige
Kommentar

Künstlerische Qualität und längerfristige Beteiligung? Neue Wege in der Kulturarbeit mit Geflüchteten

Kunst benötigt eine Idee von Qualität. Viele geflüchtete Künstler werden derzeit gemeinsam mit Laien auf Bühnen gestellt, ohne dass es immer einen ausreichenden Wissenstransfer zwischen Ideen, Rollenerwartungen und sinnvollen Beteiligungsformen geben... [weiterlesen]
01.08.2016, Gernot Wolfram und Mafalda Sandrini